Schlagwort-Archive: Corp

Eine Woche Faction Warfare – Ein kurzes Resümee

Etwa eine Woche ist es nun her, seit ich beschlossen habe, einen meiner Chars ins Faction Warfare Lowsec zu bringen und so endlich mal bewusst mehr Erfahrung im PVP zu machen.

Tja und was soll ich sagen, ich bereue es kein Stück.

In der vergangenen Woche habe ich 7 Tristan und 2 Pods verloren, also insgesamt zu verschmerzen. Zusätzlich war ich an 6 Shipkills beteiligt. Eine Statistik, mit der ich ganz gut leben kann.

Natürlich bin ich auch Plexe geflogen. Dabei meist offensive Small und Novice. So bin ich nun auf gut 350.000 LP gekommen, die ich dann bei gelegenheit mal versuche zu ISK zu machen.

Weil allein fliegen auch Langweilig ist, habe ich mir für den Char (und auch für weitere Chars, die ich nach und nach dazu holen werde) eine Corp gesucht und bin fündig geworden. Ich bin dann auch relativ kurzfristig beigetreten und war bei der ersten Allyfleet dabei. Ich hatte viel Spaß und wünschte, ich hätte im Moment mehr Zeit aktiv fleets mitzumachen. Ich muss an meinem Zeitmanagement arbeiten. Zumindest verspricht der Beitritt der richtige Schritt zu sein und die Leute sind sehr sympathisch.

Die nächste Zeit verspricht zumindest spannend zu werden und ich kann jedem nur empfehlen den Schritt ins Low zu gehen und Spaß zu haben. Ich werde weiter berichten, was mir so widerfährt. :-)

Bis bald!

Alles Neu macht der Mai – Mr. Tibbers schaut sich Faction Warfare an

Unglaublich, aber wahr. Mr. Tibbers beschäftigt sich mit PVP (in Form von Faction Warfare).

Inspiriert durch den Beitrag bei Kolkrabe und auch durch einen ehemaligen Corpkollegen möchte ich die Carebear-Aktivitäten ein wenig zu Gunsten von PVP im Lowsec runterfahren.

Schon seit einigen Monaten habe ich einen Out of Corp Alt, der seine Skillpunkte sehr PVP lastig geskillt hat. Aber außer 2-3 Ausflügen ins Low, die eher für ein mehr Rot als Grünes Killboard gesorgt haben, habe ich nichts weiter mit dem Char gemacht.

Das möchte ich nun Ändern. Die werten (Ex-)Corp Kollegen betreiben wohl mehr oder weniger erfolgreich Faction Warfare und auch wenn ich dem PVP eigentlich eher kritisch gegenüber stand, möchte ich nun auch meine persönliche Komfortzone verlassen und mich diesem Thema in EVE widmen.

Hierzu habe ich das ein oder andere Tutorial gelesen.

Sehr zu empfehlen ist hierbei der Guide von Warden Zorch, sowie bei @GamerChick42 und natürlich der Beitrag im UniWiki.

Meine vorhandenen Chars werden also gesplittet in einige PVE/Indu-Chars, die weiterhin im Highsec für ISK sorgen und 1-2 Chars für Faction Warfare.

Das Ganze passt vom Zeitpunkt auch ganz gut, da sich unsere Corp eh umstrukturiert und ich mich dieser Umstrukturierung einfach anschließe.

Ich bin gespannt und werde meine Erfahrungen neben dem üblichen PVE Blabla natürlich hier dokumentieren.

PVP Noob gejammere incoming. ;-)

Financial Report 03-04.2015 und was sonst so läuft – Etwas verspätet

Für diejenigen, die meine letzten beiden Financial Report’s vermisst haben. Hier mal die Zusammenfassung. Ist allerdings etwas ernüchternd. Man merkt, dass ich nicht viel Zeit hatte mich um alles zu kümmern. RL fordert mich zur Zeit ziemlich.

Report_2015-03&04

Man merkt besonders, dass ich wieder dazu übergegangen bin, meine Accounts zu Plexen. Daher gehen über 1,6 Mrd an Plex drauf. Außerdem habe ich einiges für Blueprints, Fittings und Skills ausgegeben. Zumindest Blueprints und Skills sollten sich aber über die Zeit rentieren.

Diesen Monat bin ich dazu übergegangen, wieder ein wenig aktiver zu spielen, wenn mir das RL Zeit gibt.  Daher habe ich die Amarr Epic Arc abgeschlossen und bin im Moment dabei die Amarr COSMOS abzuschließen. Ziel ist, es alles Standings für die 4 großen Fraktionen auf ein möglichst hohes Level zu ziehen, um alle Lvl4 Agenten im High ansprechen zu können.

factstanding

Man sieht, im Amarr Raum läuft es recht gut.  Ich bin kurz davor die Cosmos abzuschließen. Auch der Standingzuwachs für den Abschluss der Epic Arc fehlt noch. Hier warte ich noch auf Reaktion aus dem CCP Support.

factstandingnegative

Nachteil ist natürlich, dass die Minmatar mich nun nicht mehr ganz so sehr mögen. Ich werde mich früher oder später auch hierum kümmern müssen.

Sobald unser C1 WH wieder ein wenig mehr Signaturen liefert, werde ich auch dort wieder aktiver Sites fliegen. Im Moment scheinen sich immer wieder Leute da zu tummeln. Zumindest finde ich außer Ausgängen kaum noch Signaturen. Daher habe ich auch wieder die PI anlaufen lassen. Das WH soll sich wenigstens ein bisschen auszahlen.

So viel zu meinen (fehlenden) Aktivitäten die letzten Monate und die etwas aktiveren Zeiten, die anstehen.

Hinweisen möchte ich noch auf die PLEX for Good Aktion von CCP. Hier können Spieler für die Tragödie in Nepal spenden. Wir haben als Corp auch für die Aktion gesammelt und an den CCP Account überwiesen. Eine gute Sache, wie ich finde.
Toll wäre es, wenn CCP nun hergehen würde und seinen Beitrag leistet, in dem es die Summe durch PLEX verdoppelt. So bleiben es “nur” die Spieler, die spenden.

Financial Report Dezember 2014 und Ausblick auf 2015

Das Jahr neigt sich dem Ende, unsere Corp befindet sich zum 2. Mal in diesem Monat in einem Wardec und da wir uns zwischen den Feiertagen befinden, passiert eh nicht mehr viel.  Da ich über Silvester in Berlin bin und vorher nichts mehr Produziere oder Verkaufe, habe ich mich entschlossen, meinen Dezember Report vorzuverlegen:

december2014

Im Dezember war meine Produktion durch fast 2 Wochen Wardec und zusätzlich die Feiertage entsprechend eingedschränkt. Dafür habe ich etwas exzessiver Exploration in unserem C1 WH betrieben. Mit über 600 Mio an verkauftem Loot (und einigen Dingen, die ich behalten habe) kann sich das durchaus sehen lassen). Für diesen Zweck habe ich meinem WH Char mal eine Navy Harbinger nebst Fitting und einigen Skills gegönnt. Daher die hohen Ausgaben an Fittings und Skills. Zusätzlich habe ich einen weiteren Char angefangen, der sich in Zukunft um die Logistik kümmern soll, wenn mal wieder ein Wardec läuft. Auch hier ging einiges an Skills drauf.

Ein wenig Gas habe ich auch verkauft. Hier habe ich mich einen Nachmittag an Gas Huffing versucht. Hat spaß gemacht und werde ich im neuen Jahr sicherlich wiederholen. :-)

Tja ansonsten fange ich langsam mit meiner 2015 Planung an. Hier sind T3 Produktion, T3 Fliegen können, mehr Exploration die Ziele, die ich mir gesteckt habe. Natürlich zusätzlich zum bisherigen Ziel, endlich regelmäßig 10 Mrd pro Monat erwirtschaften zu können.  Daher werde ich Anfang Januar wohl auch meinen 3 Account wieder reaktivieren. :-)

So, so viel von mir in diesem Jahr. In diesem Sinne, machts Gut und kommt gut ins Jahr 2015. Bis Bald!

Motivation, wo bist Du hin?

Tja, da ist es wohl auch bei mir angekommen, das berüchtigte Sommerloch. Eigentlich war ich letzen Monat noch voll Motiviert, hatte meine Produktionen alle hochgezüchtet, voll auf Erfolgskurs getrimmt. Und dann, von einem Tag auf den anderen hatte ich keine Lust mehr einzuloggen. Ob es wohl an der fehlenden Motivation in der Corp lag, am gesteigerten Pensum an “Arbeit” die EVE mir macht? Oder einfach am RL Stress, der seinen Tribut forderte. Keine Ahnung.

Zumindest habe ich mich die letzten Tage maximal zum Skill nachschieben eingeloggt. Die Produktion steht still und ich harre der Dinge, wann und wie die Motivation wiederkommt. Vielleicht muss ich mir ein paar neue Ziele stecken. Vielleicht auch mehr Planen, wie viel Zeit ich mit EVE verbringen möchte.

Vielleicht bringt auch eine der nächsten Erweiterungen DAS Feature, dass mich zum Wieder einloggen bewegt, oder einfach die kälteren Wintertage.  Man wird sehen. Ich halte euch zumindest hier auf dem Laufenden…

Transport organisieren im Wardec – Transportcorps ftw

Da der letzte Wardec nur ein Versehen war und dennoch in der Corp für Wirbel gesorgt hat, bin ich überrascht, dass der neue Wardec eigentlich für KEINEN Wirbel, nicht mal ein klägliches jammern gesorgt hat. Gut es mag daran liegen, dass gerade das WM Finale stattgefunden hat und im Sommer die Aktivität der Spieler merklich nachlässt. Selbst unser CEO hat ja dreisterweise ( :D ) Urlaub angemeldet. Wo kommen wir denn da hin, wenn die Corpführung im Kriegsfall einfach nicht da ist. ^^

Naja ich für meinen Teil hoffe, dass der Wardec die Vorbereitungen für das Crius Release und das geplante Aufstellen der neuen Tower nicht maßgeblich stört. Am WE werde ich das Szenario mal mit den Corpmates durchsprechen.

Ich vertreibe mir die Zeit derweil mit Inventen und bauen diverser Rigs, um mein Einkommen zu steigern. (moar ISK ^^). Doch nun kam ich an den Punkt, an dem ich gern meine Produkte auf den Jita Markt werfen und von dort neues Material zurück zum System haben wollte. Im Kriegsfall eher ungünstig. Daher gab es die Überlegung, wie organisiere ich den Transport?! Folgende Optionen boten sich an:

  • eigener Transport mit Geleitschutz der Corp/Allymates
  • Transport über OutofCorp Chars der Kollegen
  • externen Transportdienstleister ala RedFrog beauftragen

Da die Crius Umstellung doch langsam heranrückt und ich noch ein gutes Maß vorher produzieren wollte, schienen mir Variante 1 + 2 doch zu Zeitaufwendig. Bis ich jemanden Gefunden hatte..derjenige die Zeit gefunden hat… bla. Nein, ich dachte, diesmal gönne ich mir den Luxus mein Zeugs transportiern zu lassen. Nach Recherche fiel die Wahl dann auf: Push Industries.

Ich muss gestehen, ich bin positiv überrascht. Die Transportkosten hielten sich mit unter 30 Mio in Grenzen (ich habe den 1 Tages Service genutzt) und mein Zeugs war in nichtmal 2 Stunden schon auf der Zielstation. Eine nette Email vom Dienstleister gabs auch noch. Ich denke, ich werde den Service nun regelmäßig nutzen. Klar bedeutet das, etwas vom Profit abgeben zu müssen, aber die Zeitersparnis ist es mir definitiv wert.

Also habt Mut, auch mal etwas aus eurer Hand zu geben und von anderen erledigen zu lassen. Die haben was zu tun, dass ihnen Spaß macht und man kann selbst mit seiner freien Zeit anderen Dingen nachgehen. :-)

 

Ruhe ist eingekehrt..

Nach der Aufregung der letzten Tage bezüglich Wardec, sowie den Konsequenzen hieraus ist in unserer Corp glücklicherweise wieder Ruhe eingekehrt. Gestern gab es das regelmäßige Corpmining zuzüglich Corpmeeting im TS (eins der wenigen “Events”, wo ich auch mal ein paar Stunden den Kopfhörer aufsetze. ^^).

Nach dem Stress der letzten Tage, habe ich ehrlich gesagt mit mehr Agression im TS gerechnet. Erstaunlicherweise ging es ruhig und gesittet zu. EVE Spieler sind wohl doch meist erwachsener als erwartet. :D

Naja lange Rede, kurzer Sinn. Wir haben über die strittigen Punkte gesprochen und ich denke, die Corp hat nun wieder eine gemeinsame Richtung.  Inwieweit Vorhaben/Pläne/Personen dabei auf der Strecke bleiben, kann ich noch nicht einschätzen. Mir ist in erster Linie wichtig, dass die Corp (wieder) an einem gemeinsamen Strang zieht.

Perspektivisch sehe ich zur Zeit eh erstmal nur das Crius Release und die dadurch möglichen Folgen vor Augen. Pläne habe ich/haben wir einige. Welche sich durch die Änderungen wirklich umsetzen lassen, bleibt abzuwarten.

Nachdem der Tag dann noch von einem grandiosen Fussballspiel abgeschlossen (und das sage ich, als bekennender Fussballmuffel) wurde, konnte ich zufrieden ins Bett gehen.

Wenn Stress in der Corp die Motivation zerstört…

Ich hatte ja von dem Wardec berichtet, der in der Corp für Stress sorgte. Leider hatte ich da noch keine Ahnung, was das noch an Diskussionen bringen würde. Mittlerweile ist der Wardec zwar schon wieder erledigt, aber durch die aufgebrochenen Diskussionen habe ich das Gefühl, die Corp ist nicht mehr im Gleichgewicht, man hat unterschiedliche Betrachtungsweisen über das “was” und “wie” in der Corp gebildet. Vielleicht stehe ich mit meiner Meinung dabei auch allein. Keine Ahnung.

Im Corpforum habe ich zumindest versucht, meinen Standpunkt so objektiv, wie möglich klar zu machen. Zu sagen, wie ich denke und was in meinen Augen grad krumm läuft. Mal sehen, was sich daraus nun entwickelt.

Leider hat das Ganze ziemlich an meiner momentanen Motivation, mit den anderen zu Spielen gefressen. Das Bedürfnis, mich einzuloggen hat sich auf das nötigste reduziert. Ich habe nicht mal mehr Lust am Corptool zu basteln.

Ich bin gespannt, wie am Dienstag das Corpmeeting verläuft. Ich werde mich erstmal zurückhalten und schauen, was so kommt, oder eben nicht kommt. Mal sehen, wie ich mich bis dahin beschäfige.

Wardec, mal wieder.. und nun?

Tja da wären wir also wieder. Wardec. Ein neuer Krieg wurde unserer Ally erklärt. Der zweite seit wir vor ca 2,5 Monaten bei unserer neuen Ally beigetreten sind.. und der zweite innerhalb von gut 4 Wochen. Die Meinungen hierzu sind.. naja.. sehr emotional. Ein Corpmember hat einen (fast) Ragequit hingelegt und sich bis Herbst verabschiedet. Ein anderes Corpmember hat entsprechend wütend auf diese verabschiedung reagiert. Die Corpführung war auf Grund der Formulierungen auch recht angepisst.. und ich hänge irgendwo dazwischen.

Bei dem Beitritt zur Ally gab es Bedenken ob der Kriege, die sie in den Monaten zuvor an der Backe hatte. Beschwichtigt wurde, dass dies interne Gründe gehabt hätte, dies aber gelöst sei. Tjoa…und dennoch passiert es wieder.  Einer der Gründe ist sicherlich, dass die Ally auch im PVP Bereich sehr aktiv ist. So macht man sich natürlich schneller Feinde. Im akutellen Fall dürfte das aber keine Rolle spielen. Der Gegner hat zig Kriege laufen und scheint einfach Spaß dran zu haben, andere zu zerlegen…und wenn man sich das Killboard anschaut, sind die ziemlich Perfekt darin.

Doch das alles löst die Problematik nicht. Ich denke das größte Problem ist die Ausrichtung unserer Corp. Oder viel mehr die fehlende. Ein Flügel ist PVP begeistert, ein Flügel minert, einer macht nur Missionrunning und ich für meinen Teil zur Zeit fast nur Industrie. Entsprechend fallen die Reaktionen auf einen Wardec natürlich auch sehr unterschiedlich aus.

Unser Missionrunner hat, wie schon erwähnt einen fast-ragequit hingelegt, da er aus seiner Sicht (wieder) nichts machen kann.

Ich, für meinen Teil fühle mich nun wieder genötigt, mich nach der Ally auszurichten, nicht allein unterwegs zu sein, ständig im TS sein zu müssen (was ich absolut NICHT mag) und nur ziemlich eingeschränkt meiner Industriellen Beschäftigung nachgehen zu können.

Doch der springende Punkt ist: Welche Alternativen bleiben?

  • EVE verlassen?  Nee, auf die Idee käme ich deshalb nicht.
  • Spaß mit Out of Corp chars haben? Wär sicherlich für manche eine Lösung. Ist in meinen Augen aber nur ein Ausweichen. Zumal ich weder das Geld, noch die Lust habe, mir 1-x weitere Chars hochzuzüchten, nur um das zu tun, was ich will.
  • Corp verlassen und ne eigene Gründen? Tjoa, ich muss gestehen, im 1. Moment überlegt zuhaben, ob das nicht sinnvoller ist. ABER: Dann hat man eine kleine Corp, ohne Rückendeckung einer Ally, die sich im Falle eines Wardec zumindest wehren kann. Und eine Garantie, von Wardecs verschont zu bleiben, gibt es da auch nicht.
  • Das Ganze einfach aussitzen? Ja, ich denke darauf wird es hinauslaufen. Alle (bis auf die Erfahrenen PVPler, oder die mit den OutofCorp-Alts) werden Stationsitting betreiben.

Meine PI Lager laufen derweil voll, meine Produktion kommt zum Stillstand und mein Einkommen wird entsprechend schrumpfen. Aber Mangels tatsächlicher (und für mich auch akzeptabler) Alternativen werde ich mich dann wohl verfrüht um die Post-Crius-Planung machen, das Wetter genießen und weiter an meinen Tools basteln.

 

Kreatives beim Corpmining – BPO-Tracking per API

Gestern Abend war mal wieder Corpmining. Während bei Corpmembern dabei schnell auch mal ein Fleetwarpvideo entsteht,

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yvyL1pa4YKU

habe ich mein Köpfchen wieder meinem Tool gewidmet.
Ziel sollte es diesmal sein, meine BPOs so zu tracken, dass sie per API automatisch ausgelesen werden und auch die ME/PE Werte automatisch erfasst werden. Blöderweise hängen an den BPO Daten in den Assets natürlich KEINE ME/PE Werte.

Meine angestrebte Lösung ist nun folgende: Ich schreibe meine BPOs aus den Assets in eine Tabelle. Dort steht dann auch die itemID, welche soweit ich das beurteilen kann in diesem Fall einmalig ist. Anschließend nehme ich die IndustryJobs, welche mit diesen BPOs gelaufen sind und nehme dort den letzten Job. Lese die verwendeten ME/PE Werte aus… et voilá.

Da ich sichergehen wollte, dass die itemID sich nicht ändert habe ich im offiziellen EVE Online Forum nachgefragt und tatsächlich direkt vom CCP Entwickler eine Bestätigung hierzu bekommen.
(https://forums.eveonline.com/default.aspx?g=posts&t=355969)

Netterweise hat CCP FoxFour hierbei erwähnt, dass im August wohl auch eine neue API zu BPOs veröffentlicht wird, welche die BPO Daten inkl. ME/PE Werte liefert.

As a heads up, I hope later in August (I am gone for the month of July on vacation) to put out an API endpoint that will just list all blueprints and their PE/TE/runs.

(Quelle: https://forums.eveonline.com/default.aspx?g=posts&m=4766191#post4766191)

Ein Wunsch, der schon seit Jahren von 3rd Party Software-Entwicklern geäußert wird, geht somit endlich in Erfüllung.

Ich bin gespannt und freu mich auf die ganzen API Änderungen. Mal sehen, was noch kommt. :-)