Eine Woche Faction Warfare – Ein kurzes Resümee

Etwa eine Woche ist es nun her, seit ich beschlossen habe, einen meiner Chars ins Faction Warfare Lowsec zu bringen und so endlich mal bewusst mehr Erfahrung im PVP zu machen.

Tja und was soll ich sagen, ich bereue es kein Stück.

In der vergangenen Woche habe ich 7 Tristan und 2 Pods verloren, also insgesamt zu verschmerzen. Zusätzlich war ich an 6 Shipkills beteiligt. Eine Statistik, mit der ich ganz gut leben kann.

Natürlich bin ich auch Plexe geflogen. Dabei meist offensive Small und Novice. So bin ich nun auf gut 350.000 LP gekommen, die ich dann bei gelegenheit mal versuche zu ISK zu machen.

Weil allein fliegen auch Langweilig ist, habe ich mir für den Char (und auch für weitere Chars, die ich nach und nach dazu holen werde) eine Corp gesucht und bin fündig geworden. Ich bin dann auch relativ kurzfristig beigetreten und war bei der ersten Allyfleet dabei. Ich hatte viel Spaß und wünschte, ich hätte im Moment mehr Zeit aktiv fleets mitzumachen. Ich muss an meinem Zeitmanagement arbeiten. Zumindest verspricht der Beitritt der richtige Schritt zu sein und die Leute sind sehr sympathisch.

Die nächste Zeit verspricht zumindest spannend zu werden und ich kann jedem nur empfehlen den Schritt ins Low zu gehen und Spaß zu haben. Ich werde weiter berichten, was mir so widerfährt. :-)

Bis bald!

2 Gedanken zu „Eine Woche Faction Warfare – Ein kurzes Resümee“

  1. Das ist echt cool zu lesen! Ich muss sagen, ich kann es vollkommen nachvollziehen! Es ist wirklich Fun, man lernt viel und es bringt auch noch ISK ;)

    FW ist wirklich ein echter Geheimtipp! Und 350.000 LP in einer Woche – Respekt! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.