Schlagwort-Archive: Industrie

Dummheit wird doch bestraft, auch die eigene.

Da nimmt man sich endlich seit Wochen mal wieder die Zeit zu spielen, will die Industrie mal wieder anwerfen, etc und das erste Erlebnis ist der Verlust der beladeten Providence. Und das noch aus eigener Dummheit.

Aber eins nach dem anderen. Ich hatte die letzen Tage endlich mal wieder Zeit, mich ein wenig um EVE zu kümmern und eine neue Produktion zu planen. Geschickterweise hatte ich vor meiner Zwangspause auch einiges an Materialien gekauft, die nur noch nach „Hause“ geschafft werden mussten. Also vorhin nach der Downtime ganz gemütlich nach Jita geschippert, um die Providence voll zu laden und das Zeug abzuholen.

Auf dem Weg von Jita nach Parameter wundere ich mich schon, warum da so viele Machariels blinken. Da wird doch keiner seine Machariels versenken wollen? Beim Jump durchs Gate kamen die Machariels weg und nun schaute ich doch mal genauer, was eigentlich los war und was der Overview sagte. „Corporation/Alliance is in War with your..“…. Moment, was??? Ok, mal schnell nachschauen. Tatsächlich, vor einigen Tagen einen Wardec bekommen? Wieso hab ich das nicht gemerkt? Durch die Mails und Nachrichten geschaut. Oh, Tatsächlich. Eine Nachricht.

Da poppen auch schon die Convos der Mercs auf, die ich natürlich ignoriere. Schnell durchgerechnet. Provi + Ladung sind 2.2 Mrd.

Adios Provi. Es war schön mit Dir.

Nachdem die Mercs dann endlich ihre eigene Provi herangeholt hatten, begannen Sie dann auch mein Schiff zu entsorgen. Ich bin dann mit dem Pod noch angedockt.

Was lernen wir daraus? Nach längerer Abstinenz sollte man auch alle Mails kontrollieren. Kein allzu teures Lehrgeld, aber ich werde es mir merken. 🙂

About to be an industrialist in EVE

Today I got a question via twitter about my motivation to be an industrialist about good things as indy in a corp and about worst things.
Maybe my point of view could be interesting to others, so I will post my answer here also (with some slightly changes):

————————-
To be honest, my view of manufacturing and trading have changed the last year. But first things first.
I started my eve career like most others.. in highsec..mining.. all that stuff. Our corp had a pos and some of my „older“ mates were running some ME/TE jobs. So I started to get some information about all the industrial stuff. One reason was, I really like to create things. Crafting was always a thing for me. And there were so much ways for perfection, which triggered me also. I hadn’t that much ISK at that time.. around 500mil ISK maybe and I talked to some experienced players about how to get more ISK. This was the moment, where I started my trading stuff.
That was the time of great spreadsheets also and I made my first 10 bil really fast. But it was a boring thing (I gave up trading the small stuff today). I invested the new ISK to start my manufacturing career (that was before the great manufacturing changes). And with the help of the corp pos, there were enough possibilities to make money with manufacturing also, but the really big money came after I trained for T2/T3 invention and manufacturing. At that time I had 3 or 4 chars running inventions and manufacturing jobs 23,5 hours a day. The good thing on manufacturing (and invention) is: you don’t have to be that active. Yes, you have to plan your jobs, but besides let RedFrog haul your stuff. The jobs will run without you most of the time.

Yeah there some risks, like wardecs, but you should have friends in case you need help. (more on that later).
Shortly after that, I started to PVPing with my main, and let my alts run the industrial stuff. I’m not that active in highsec anymore and there are times, where the POS is just burning fuel doing nothing ;).

Today, I could build up nearly everything, if i want and can create up to around 10billion a month, if needed, but this would need more time to invest in manufacturing and planning.

As you see, I evolved a bit. Today I run my manufacturing alts to create enough ISK for my PVPing and to support some friends with ships, modules and so on.
Maybe my focus will change a bit after the next expansion.
Maybe I will move my industrial part to low or nullsec to build something new, but maybe I just use the new opportunity to use more ressources to pvp.

To talk about the industrial in corps: it depends. Is it an industrial corp or a pvp corp with an industrial wing? One of the problems with manufacturing is: the more ppl manufacture in your systeme, the less isk will you get, thanks to the index. Another one is: normally you want to optiminze your ISK flow, so many industrialists are lonewolfs and don’t want to build for corp for example.
And with the rights management atm, you have to risk your assets to grant access to other corpmates. so it’s not that easy to be an industrialist in a corp.
An important Thing is: have friends!
One of the things I learned the last years. If you are an industrialist in highsec, there will be wardecs. This is no bad thing. You shouldn’t fear wardecs. Just have friends to help you.. to move stuff, to haul and the most important: to defend your stuff.
To be honest. If a war results in blowing up ships: good for me as industrialist, because I can build them and make my cut.
And it is fun to surprise some lazy wardeccers with a prepared fleet. If you don’t have enough friends.. hire some TRUSTWORTHY mercs.. the worst thing you can do (as lonewolf or as corp) is.. to avoid conflicts, to give up. Go and train your PVP skills.
Yeah, you will loose a lot of ships, yeah there will be times, you are frustrated, but this will help you a lot at that times.
And it is so much fun. You will shoot some awesome ppl. Some awesome ppl will shoot you.. and if you end up in a good talk after it or (what is my favorite) you will have some drinks with them at one of the great player gatherings.. you will have a great time.

The Hype is real – G-Fleet und endlich einen Schritt weiter

Jaja, lange nichts geschrieben und nun gleich zwei Beiträge kurz hintereinander, aber ich bin grade in Stimmung. Und das muss genutzt werden. Diese Woche ist endlich G-Fleet in Düsseldorf. Mein erstes größeres EVE Event seit langem. Ich freue mich, einerseits, weil EVE… andererseits einfach auf viele Leute, die ich nun im Laufe der Zeit online / im Spiel / bei Twitter kennengelernt habe und die ich nun endlich auch mal (wieder) persönliche treffe.

Zum Thema G-Fleet gab es ja auch schon den ein oder anderen Blogbeitrag meiner werten Bloggerkollegen. Insbesondere auf den Beitrag bei giantsecurecontainer.de möchte ich aber nochmal besonders eingehen. Dort begründet ein Spieler sein „fortbleiben“ bei der G-Fleet auf Grund von in-Game Differenzen.
Da frage ich mich doch ernsthaft, was stimmt denn da nicht? EVE sollte ein entsprechend Erwachsenes und reifes Klientel haben. Wird zumindest an allen möglichen Stellen immer wieder propagiert. Wie kann man dann, weil man einen Spieler und Sponsor der G-Fleet im Spiel als Gegner hatte, gleich ein RL Event streichen? Vor allem mit der Begründung: „Spieler mag anderen Spieler nicht und boykottiert uns im Spiel. Total unreif. Deshalb mag ich Spieler nicht und boykottiere eine RL Veranstaltung, die Spieler unterstützt.“ Ja nee, is klar..

Ich für meinen Teil freue mich drauf, egal welche Beziehung ich zu Spielern im Spiel habe. Hauptsache auf einem Event treffen. Denn wir spielen alle das gleiche coole Spiel, was uns somit zu gleich coolen Leuten macht. ^^

Ein anderes freudiges Ereignis meinerseits war diese Woche das Schlüpfen eines Baby-Jumpfrachters in meinem Hangar. JumpfrachterOder mit anderen Worten, ein Alt ist schon seit einer Weile fähig einen Jumpfrachter zu fliegen und nun habe ich den ersten Jumpfrachter meines Lebens selbst produziert.
Jawohl. Es hat gedauert, es hat Blut und Schweiß gekostet, aber er ist fertig und steht frisch lackiert und poliert zu Verfügung.
Für manch einen mag das Kleinkram sein, aber wer mal einen T2 Frachter vom Anfang bis Ende konzipiert und gebaut hat, weiß, dass es nicht „mal eben“ gemacht ist.

So, soviel zu meiner letzten Woche. Ich hoffe, ich sehe viele von euch am WE in Düsseldorf. Wer quatschen möchte, ich bin einer von denen, die mit coolem Villore Accords T-Shirt rumläuft (und auf Tiberius Zol hört).

Capital production ftw. Some idea’s for the future

Because I have some alt’s for producing stuff amongst other things, while my main destroy ships in faction warfare and because I train for some capital skills at my main, I started the idea to produce capital ships.

This is a huge venture and will consume billions of ISK for buying several BPO’s before I can even start. But fortunately a mate have some of the BPO’s I need and he is willing to share them with me.

So the steps I finished planning so far are:

– Determine, which Capitals are used (and which were most destroyed)
– Determine, which construction parts are better to build by myself and which are cheaper to buy
– Determine, how much ISK do I need to buy all the BPO’s I want
– Determine the rough ROI on the Venture

The steps, which still need to be planned:

– Determine, where to build (Station, because POS in Low/Null is no option atm)
– Determine all the hauling stuff (Should I buy a JF by myself or use Alliance services?)
– Determine, how/where to buy ressources/parts and how/where to sell the capitals

I don’t want come into a rush about this and will check all my calculations over and over again, but if it’s worth and if I have a solid plan, with all questions answered, this will be my next task for my alts, while I shoot more caldari scum to free the gallente space. 🙂

So stay tuned. Maybe I will create a twitch channel about capital construction, if I start.

[Bloggerecho #4] – Citadel’s: Eine neue Hoffnung (nur worauf?)

Da sind sie nun endlich, die Citadel’s. Lange wurde drüber geredet bzw, drüber geschrieben, doch nun hat CCP mit dem Citadel Expansion den ersten Schwung released. Doch wurden die Erwartungen erfüllt?

Hier meine sehr subjektive Sicht der Dinge:

Citadel’s sind konzeptionell dazu gedacht, die Aufgaben von POSen und Stationen abzulösen. Hierzu musste der bisherige Gedanke, wie diese Strukturen verwendet werden natürlich berücksichtigt werden. Citadel’s als mächtiger Heimathafen, die als Basis für Corporations, Allianzen und auch als Freihafen funktionieren. Die auf Grund der neuen Vulnerabletimer auch „beinahe“ sicher sind und zusätzlich Funktionen wie Clone Basis, Regionaler Markt etc bieten. Ein schöner Gedanke.

Doch wie die ersten Tage zeigen, ist der vermeintliche Hafen zur Schießbude geworden und schießwütige Banden ziehen durch die Lande, sorry Systeme und erledigen Citadel für Citadel.

Natürlich kann es erstmal daran liegen, dass es was neues ist und somit eine neue Herausforderung bietet, aber von der vorher noch heraufbeschworenen Vorstellung, dass die Systeme dann mit zig Citadel’s überall zugepflastert werden sind wir doch weit weg.

Ich selbst werde vorerst den Teufel tun und mir mit der Alt-Corp so ein Ding sicher nicht ans Bein binden. Zumal es doch sehr unrealistisch ist, mit ein paar Mann so ein Teil zu verteidigen. Trotz des kleinen Vulnerable Fensters. Mein Corp + Bloggerkollege Jezaja hat diesen Aspekt in seinem Blogpost  ja sehr schön beleuchtet.

Werden POSen denn nun trotzdem obsolet und bildet sich dadurch ein Vakuum? Ganz klar nein, NOCH nicht. Eine POS sollte für die durchschnittliche Corp immer noch das Mittel zur Wahl sein. Schnell aufgebaut, schnell abgebaut und doch recht günstig.

Besonders im Hinblick auf das Thema Industrie gibt es zur Zeit doch auch noch gar keine Alternative.

Im Herbst könnte sich das ändern, wenn das Äquivalent für die Industrie erscheint. Auf dem Fanfest gab es ja schon einen kurzen ersten Ausblick. Ich bin gespannt, ob sich das dann für die kleineren Corps eher lohnt, oder ob sich hier ein Loch auftut und die Produktion ab dann größeren Entitäten vorbehalten bleibt.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht und werde in der Zwischenzeit sicherlich dem PVP Aspekt der neuen Expansion fröhnen und an der ein oder anderen Flotte teilnehmen, um selber auf Citadel’s zu schießen. Und wenn es nur bedeutet, sich mit einer Frig auf eine Killmail zu huren. 😀

In diesem Sinne: Citadel’s sind das, was ihr draus macht. Seid ihr Opfer oder die Zerstörer der Sandburgen anderer, wie unten gezeigt?

Back again, broadcast4reps, factional warfare (and a small financial report inside)

Yeah I know, I promised to be more active and to deliver more financial report’s, but several aspects were against me.

First of all: The Division. To be honest, I really like settings like this. End of days scenarios are great. And I really had fun before all this falcon lost glitch/exploit thingies. Maybe I’m too old to see, why I should use exploits. I mean, what does it say about my skill?
So, yeah. I played a lot The Division in the last weeks since release.

Another timesink was my work, as always.
There were several workshops all around europe, so I had to travel a lot. Much more than I expected before. Damn parental leave of two collegues.  I really hope to have a bit more time yet until summer.

Last, but not least several projects around Eve and some beside of it.
I trained some alts to be part of the great Red-Frog logistics. I used it a lot, before and I will use it much more now. The Red-Frog guys are great. Some really nice player with lot of experience, how to haul (mostly) save.

I also read and watched all around the Fanfest. It was a pleasure and I was really jealous not to be there. I promised to myself to fly to Iceland next year and already started to save some money for it.

There some good summaries out there. Go and read all about the stuff that will happen this year.

So all in all I had not that much time for my industrial stuff in eve. I have done some inventions and built some stuff. But that’s all.

The result is: Not that much profit for the last months.

may2016

Besides, I bought several skillbooks around freighters and capitals and some more expensive ships. So I should have more ISK, but I was too lazy and wasteful.

In faction warfare, everything is almost the same, as last time. I have flown some times with my alliance mates and really had fun with the Drunken Thrasher Fleets (TTT 😉 ).
The only thing, that make me sad, is the change of some of my old corpmates to another corp in the alliance, but I can totally understand why. Maybe I will change also in near future, but again. I need more time to play. I don’t want to be an inactive member at a corporation like this.

An important thing grown on some experiences in the family in last days: If you have problems and need to talk about it. If you think, there’s no reason to live. If you see no solution or whatever distress you have:
Don’t hesitate to broadcast4reps. I can’t say this hard enough. You’re not alone. There people that have a good word for you. They’re listening.  They try to help. No matter what.

We are a great community. And Eve would be nothing without this community. It’s the heart and the soul. All the gaming shenanigans are nice and super fun. But the community behind them is, what keeps me playing.

Conclusion for this entry: I will try to participate more at the alliance fleets (and eve in general). I plan to fly to the EVE Fanfest 2017. I need to figure out, how to combine my highsec and my lowsec activities. And last but not least: broadcast4reps, if you need help!

 

 

Financial Report – Diesmal abgespeckt.

Im Anbetracht dessen, dass ich meinen Rechner letztens neu aufgesetzt habe und im Moment noch kein Excel installiert habe (und bisher zu bequem war, alles in GoogleDocs umzubauen), gibt es heute nur einen abgespeckten Finanzbericht:

financial 2016-01

Wie man sieht, ist mein Gesamtvermögen ein ganzes Stück geschrumpft. Die verlorene POS, inkl Materialien und bissl Kleinkram, sowie das neu aufbauen der POS und natürlich ein paar kleinere Verluste beim FacWar machen sich dann doch bemerkbar. Insgesamt habe ich die Verluste zwar etwas ausgleichen können, aber es wird sicher noch einen Monat dauern, bis ich wieder auf dem Level von letztem Monat bin.

Kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Weiter geht’s. 🙂

 

Mr. Tibbers Jahr 2015: ISK, PVP und ganz viel Industrie

Da ist es also, das neue Jahr 2015. Zeit zu rekapitulieren, was mich und meine Chars in EVE so bewegt hat.
Es war ein bewegtes Jahr und ist ganz anders gelaufen, wie noch 2014 geplant. Ursprünglich wollte ich ganz viel Zeit und Engagement in EVE einsetzen, ja sogar für den CSM kandidieren, doch leider machte mir da eine Änderung der Arbeitssituation einen gewaltigen Strich durch die Rechnung, so dass am Ende sogar weniger Zeit, als vorher.

Zusätzlich gab es diverse Umstrukturierungen. Der harte Kern der Corp wollte nicht mehr im Highsec rumdümpeln, sondern sich dem Faction Warfare anschließen und somit dem PVP widmen. Eine Richtung, die ich bisher gemieden habe, aber der ich mich nun auch anschließen wollte.

Bald war eine Corp ausgemacht, in der ein Teil unserer Chars wechseln wollte, um das Thema anzugehen. Blöderweise war genau zu dem Zeitpunkt mein Job wieder sehr fordernd, so dass ich eine Zwangspause einlegen musste und nichtmals meinen Industriechar genutzt habe.

Mittlerweile bin ich aber wieder gut dabei, sowohl was die Industrie, als auch das FacWar PVP angeht.

Zum Anfang des Jahres habe ich natürlich auch meinen Financial Report für Dezember fertig gemacht und zusätzlich einen Financial Report über das Ganze Jahr:

Report_2015-12

und:

Report_2015

Ich denke, die Zahlen übers Jahr können sich sehen lassen und auch wenn ich meinem Vorsatz, die 100 Mrd zu knacken nicht geschafft habe, bin ich, besonders mit der Tatsache effektiv vielleicht ein halbes Jahr gespielt zu haben zufrieden.

Auch was meine PVP Aktivitäten angeht, habe ich für meine beiden Chars mal zusammengesucht, was ich so geschafft habe:

Verloren habe ich im Jahr 2015 Schiffe und Ausrüstung im Wert von knapp 292 Mio ISK. Den Großteil hiervon mit meinem Main.

Zusätzlich war ich mit meinen Chars an der Vernichtung von knapp 1,5 Mrd ISK beteiligt. Wobei ich dazu sagen muss, dass der größte Block hiervon bei der German Ganknight vernichtet worden ist.

Ich bin zumindest gespannt, was das neue Jahr für mich bereit hält und hoffe, im Laufe der nächsten Monate mein Carebear Image ablegen zu können und mein Killboard mit dem ein oder anderen Solokill zu bereichern.

In diesem Sinne,

ein gutes Jahr 2016 euch allen.

Financial Report 08-11.2015

Soooo zurück von der Geschäftsreise und schon verrät mir der Kalender, dass der neue Monat angefangen hat. Zeit für den üblichen Financial Report.

Report_2015-08-11

Wie man sieht, war ich noch nicht wieder sonderlich aktiv. Eine Charge habe ich produziert und auf den Markt geworfen, sowie eine zweite Charge angeworfen, die aber noch nicht fertig ist. Das führt natürlich zu einer entsprechenden Größe, der noch offenen Posten.  Zusätzlich merkt man, dass ich die POS die letzten Monate trotz Inaktivität befüllt habe (bis auf die letzten 2 Wochen). ISK, die ich mir eigentlich auch hätte sparen können.

Viel mehr gibt es seit dem letzten Post noch gar nicht zu berichten. Ich produziere weiter, fliege mit dem Main Missionen, um Standing zu grinden und (wieder) im Factional Warfare mitzumischen.  Bald ist ja Weihnachten und entsprechend ein paar Tage frei. Bis dahin wird es arbeitstechnisch eher stressig. Man wird also sehen, was bis dahin so passiert. Vielleicht schaffe ich es ja endlich mal, mein T2/T3 Produktions HowTo fertig zu stellen. 🙂

Mr. Tibbers ist wieder da…

Kaum ist mein letzter Beitrag ein paar Tage her, haben mich diverse Videos/Blogs/Forenbeiträge wieder dazu gebracht, meine stillgelegten Accounts zu reaktivieren, die POS neu aufzubauen und fleissig die Industrie anzuwerfen. Ein Blick auf mein ISK Konto hat mich dann bestärkt, dass ich mir das auch leisten kann:

jEVEAssets

Gesagt, getan. Die Sklaven schuften wieder, die Ingenieure designen wieder und ich hoffe meine Raumschiffe verschwenden bald wieder Drohnen an arme CalMil Angehörige, die gemeinsam mit ihren Schiffen untergehen.

Zu meinen weiteren Plänen werde ich mir nun erst Mal wieder Gedanken machen. Das Thema Jump Frachter steht auch immer noch auf meiner „Vielleicht“- Agenda, einen schicken T3 Kreuzer für meinen WH Hüpfer könnte ich mir auch mal zulegen und vielleicht tue ich mir auch das Thema Handel mal wieder an.

Vielleicht gelingt es mir ja auch, die sterblichen Überreste der Corp zu reaktivieren? Wobei ich ja immer noch TS Muffel bin.

Habt ihr noch Vorschläge, Ideen, Anregungen?