Schlagwort-Archive: Allgemeines

eve-versum.de im neuen Design

Wer mir auf Twitter folgt, mag es schon mitbekommen haben. Der gute Rixx Javix hat mir netterweise ein Logo für meine Webauftritte im Twitch, Twitter und Youtube gebastelt. Ich wollte ein einheitliches und wiederkehrendes Element in meinem Design haben, damit ich überall quasi “identifiziert” werden kann.

Neues Logo DesignIch hatte eine grobe Idee eines Logos und habe diese mit Rixx besprochen und schon nach einigen Tagen ist das hier dabei rausgekommen.

Ziemlich genau das, was ich auch im Kopf hatte. Mir waren die Tristan wichtig, die ein “Karo” umkreist, in der mein “T” für Tibbers oder Tibbs steht und es sollte “Quafeblaue” Elemente besitzen.

Ich hab dann angefangen das neue Logo überall hinzuspammen (sorry dafür, dass ihr das nun schon wieder ertragen müsst) und angefangen, alle Auftritte entsprechend umzubauen. Sowohl Twitch, als auch Twitter enthalten nun schon das neue Design, wobei Twitch noch der Background überarbeitet wird.

Heut Nacht habe ich dann das Design dieses Blogs ebenfalls überarbeitet und bin echt begeistert, wie es nun aussieht. Ich habe auch wieder mein Logo eingebaut und das vorherige Grün gegen das Blau getauscht.

Hier nochmal zum Vergleich der alte Auftritt:
Altes Webseiten DesignUnd? was sagt ihr?

Lasst mir gern eure Meinung da oder Verbesserungs-vorschläge, nicht nur bezüglich des Blogs, sondern gern auch der anderen Auftritte.

Ich freue mich auch über (konstruktive) Kritik.

 

 

Twitch Streaming – Ein paar offene Fragen

Ich habe ja nun die ersten Twitch Streams hinter mir, aber noch kein Gefühl, wie es wirklich ankommt. Passt der Inhalt? Passt mein Gequatsche dazwischen? Ist der Stream von der Qualität gut genug? Passen Tag und Uhrzeit?

Fragen über Fragen. Ich habe auch mal bei anderen EVE Streamern auf Twitch geschaut, aber auch das hat mich nicht viel weitergebracht (es sei denn, die haben da das fette Equipment, was qualitätstechnisch schon einen Unterschied macht).

Der zur Zeit wichtigste Punkt für mich sind eigentlich Tag und Uhrzeit. Bisher habe ich für mich festgelegt regelmäßig Donnerstags Abends um 20:00 Uhr zu streamen, bin aber nicht sicher, ob das auch eine geeignete Zeit für euch, das Publikum ist. Daher hier mal 2 Umfragen. Es wäre schön, wenn sich einige Leute beteiligen würden, damit ich eine Ungefähre Vorstellung habe und gegebenenfalls umplanen kann.

An welchem Tag sollte ich bei Twitch streamen?

  • Mir egal... (50%, 6 Votes)
  • Donnerstags (25%, 3 Votes)
  • Mittwochs (17%, 2 Votes)
  • Dienstags (8%, 1 Votes)
  • Am Wochenende (0%, 0 Votes)

Anzahl Stimmen: 10

Loading ... Loading ...

Um welche Uhrzeit sollte ich bei Twich streamen?

  • 20:00 - 22:00 deutsche Zeit (64%, 9 Votes)
  • 19:00 - 21:00 deutsche Zeit (14%, 2 Votes)
  • 21:00 - 23:00 deutsche Zeit (14%, 2 Votes)
  • mir Egal.. (7%, 1 Votes)

Anzahl Stimmen: 11

Loading ... Loading ...

Ansonsten habe ich mir mal ein neues Mic bestellt und bin gespannt, wie hier der Unterschied sein wird. Ist jetzt kein HighEnd 150€ Gerät, aber zumindest hat es gute Bewertungen fürs Streaming.

Wenn euch sonst noch was einfällt, lasst mich gern in den Kommentaren dran teilhaben, ansonsten seid gern Gast im Stream am Donnerstag um 20:00 Uhr auf Twitch oder folgt mir dort, um keinen Stream zu verpassen.

Ein neuer Charakter von Anfang an – Twitch Stream spontan um 10:15

Hallo Freunde der Nacht. Da ich spontan noch 1,5 Stunden Zeit habe, werde ich jetzt gleich meinen ersten Streamversuch für meinen neuen Charakter versuchen. Ich kann noch nicht garantieren, wie gut es läuft, aber wenn ihr dabei sein wollt, findet ihr mich unter:

https://www.twitch.tv/mr_tibbers_ger

Für alle anderen: Ich werde das Ganze auch beim YouTube hochladen, sobald ich da einen channel für habe.

Euer Tibbers

 

Ich bin wieder da…

Wow, es ist jetzt schon fast ein Jahr her, seitdem ich das letzte Mal geschrieben habe.  Aber mich gibt es noch. Ich bin wieder da…

Es war ein bewegtes Jahr. Beruflich sind viele neue Verantwortungsaspekte dazu gekommen. Privat hat sich auch das ein oder andere Verändert und auch in EVE Online ist in dem Jahr viel passiert. Wenn auch ohne mich.

Ich kann gar nicht sagen, warum ich  in eine inaktivität gefallen bin. Ich denke am Ende war es eine Kombination aus Langeweile, Zeitmangel und anderen Interessen, die in den Fokus gerückt sind. Nichtsdestotrotz habe ich den ein oder anderen Charakter weiterskillen lassen und hin und wieder ins (mittlerweile neue) Forum geschaut.

Ganz Up to Date bin ich sicher nicht. Ich werde auch einige Zeit benötigen, um mich wieder zurecht zu finden und mein Zeitmangel ist geblieben, also werde ich ein wenig Planen müssen, was ich in nächster Zeit so treibe. Ich werde versuchen, auch hier wieder aktiver zu sein und vielleicht endlich den ein oder anderen Guide fertig zu stellen.

Nichts desto trotz, nur um es nochmal zu erwähnen: Ich bin wieder da…

Das Ende von Gambling und seine vermeintlichen Folgen

Eigentlich sollte sich mein nächster Beitrag um das Alliance tournament und der Teilnahme meiner Allianz drehen. Doch dieser Tage bewegen sich Stürme der Entrüstung, der Panik und des Aufstands durch die Gemüter New Edens.

CCP hat die Bombe platzen lassen. Ab November treten Änderungen der EULA in Kraft, welche den Betrieb von Out of Game EVE Gambling Portalen den Garaus machen.

Zusätzlich wurden EVE Casino (welches noch gar nicht im Betrieb ist) und I Want ISK mit sofortiger Wirkung dicht gemacht. IWI mit dem Vorwurf des Real Money Tradings (RMT).  Diverse Accounts wurden unbegrenzt gesperrt, Das Vermögen der beteiligten Banker (das sind Spieler, welche ihr Vermögen für die Casinos zur Verfügung stellen und somit entsprechend vergütet werden) wurde eingezogen. Im Großen und Ganzen also Drama vom Feinsten.

Nun wird viel argumentiert und ein Argument ist die Wohltätigkeit dieser Casinos. Wer das Alliance Turnier verfolgt, sieht das Sponsoring durch EVE-Bet, ebenfalls eins dieser ominösen Gamblerportale. Auch auf Player meetings und für EVE Newsseiten, Blogs, Portale, Streams wird fleissig Sponsoring durch eben jene Casinos betrieben. Nimmt CCP den EVE Spielern, welche sich engagieren damit was weg? Ist es ungerechtfertigt?

Auch ich habe erstmal gedacht. Na toll, wer unterstützt denn nun die Communityaktionen. Aber nach einer Nacht drüber schlafen und diverser Twitterbeiträge sehe ich das nun etwas anders.

Das, was bei mir das Fass so ein wenig zum überlaufen brachte war mehrfach das Argument der Stremer, wenn sie nun nicht mehr von den Casinos unterstützt werden, könnten sie nicht mehr so streamen, weil die Finanzgrundlage ihrer PvP Aktionen damit wegbricht. Und sie als Streamer seien schließlich super wichtig zum aquirieren und halten neuer Spieler.

Da frag ich mich doch ernsthaft. Wie jetzt? Ihr wollt euch euren (PvP)-Spaß, den ihr habt von anderen finanzieren lassen und wenn das nicht mehr passiert, könnt/wollt ihr das nicht mehr? Geht’s noch? Natürlich müsstet ihr dann auch mal was anders machen, grinden oder eure Aktivitäten eben anderweitig oder mit Plex finanzieren. Natürlich ist es nicht mehr ganz so rentabel, wenn man 7 Tage in der Woche streamt. Aber das geht allen anderen Spielern auch so.

Bei mir ist da nun ein ziemlich fader Beigeschmack, dass eben jene Meckerer das eben nicht für die Community tun, sondern zur eigenen Bereicherung.  Mal ganz davon ab, dass ihr dann eben woanders nach Sponsoren suchen könnt. Diverse große Allys sind vielleicht ganz froh, wenn ein bisschen Werbung gemacht wird. Aber da gibt es vermutlich keine horrenden Summen mehr. Aber was weiß ich schon.

Ja für charityevents oder spielermeetings finde ich es tatsächlich schade, wenn diese nicht mehr von den Casinos profititeren, aber rechtfertigt das den weiteren Betrieb? Nein!

Für all die Streamer, Schreiber und was weiß ich was sage ich: Entweder ihr tut es, weil ihr spaß dran habt, ohne finanzielle Hintergedanken, oder ihr solltet es lieber lassen.

Nach der G-Fleet ist vor Evesterdam – EVE Events, eine Erfahrung für sich.

So, etwas verspätet will ich mich meinen werten Bloggerkollegen doch mal anschließen und kurz von der G-Fleet 2016 berichten. Es war ja (abgesehen von einem kleinen Intermezzo Stammtisch und Treffen in Köln vor 2-3 Jahren) mein erstes größeres, der immer wieder stattfindenden EVE Events und ich muss gestehen, ich war (und bin immer noch ) begeistert.

Es gab so viele gute Dinge, dass es mir schwer fällt was besonders hervorzuheben. Ich denke, am meisten beeindruckt hat mich mal wieder die Community von EVE Spielern und der Umgang miteinander. Es wurde, trotz möglicher Ingamestreitigkeiten (meistens) respektvoll und auf höfliche weise miteinander Alkohol vernichtet.

Bild bei Neovenator von pod-express.de "ausgeliehen" ;)
Bild bei Neovenator von pod-express.de “ausgeliehen” ;)

Es wurde gefachsimpelt (ab und an sogar mit Unterstützung durch CCP Phantom), getratscht, getrunken, gelacht und im großen und ganzen ganz viel Spaß miteinander gehabt. Das Team rund um die G-Fleet hat hervorragende Arbeit geleistet und ich denke, alles sind zufrieden und glücklich nach Hause gefahren. Einziger Wermutstropfen, ich habe die Oculus Rift nicht gewonnen. ;)

Bild bei Neovenator von pod-express.de "ausgeliehen" ;)
Bild bei Neovenator von pod-express.de “ausgeliehen” ;)

Oculus Rift ist auch ein gutes Stichwort. Ich habe dort das erste Mal damit EVE Valkyrie ausprobieren können und was soll ich sagen.. der HAMMER! Für mich steht fest, ich muss so ein Teil haben. Also neben dem Fanfest ein weiteres Ziel, auf das ich sparen werden. Ich konnte gar nicht genug davon bekommen und ich weiß anderen vor Ort ging es genauso (gell Jezaja? ^^).

Ansonsten gab es auch hervorragende Vorträge. Sei es nun der Vortrag von meinem werten Corpkollegen “Der Bischof” gewesen, welcher zum Thema Corp Management referierte, der Beitrag meines guten Kollegen Jezaja zum Thema Broadcast4reps oder ein Abriss zum Thema WorldWarBee von Killah Bee, welchen ich sehr beeindruckend fand. Natürlich gab es auch von CCP Phantom und weiteren entsprechende Beiträge. Es war ein Fest, allen zu lauschen.

Bild bei Neovenator von pod-express.de "ausgeliehen" ;)
Bild bei Neovenator von pod-express.de “ausgeliehen” ;)

Auch wir deutschen Blogger, welche zahlreich vertreten waren, standen Rede und Antwort. Leider kam hier aus dem Publikum nicht so viel, aber irgendwie habe ich das auch erwartet.  Auch hier nochmal der Aufruf an die werte Leserschaft. Was wünscht ihr euch? Was sollen wir besser machen? Was bewegt euch dazu, mehr zu kommentieren? Ihr könnt gern per Kommentar euren Senf dazu abgeben.

Alles in allem war es toll, viele neue Spieler kennenzulernen, einige Kontakte zu knüpfen, einige Corpmates kennenzulernen und einfach Spaß zu haben.

Ich für meinen Teil kann es nun nicht erwarten zum Evesterdam im November zu fahren. Auch dort freue ich mich auf den ein oder anderen Spieler, der dort sein wird, auf hoffentlich viele gute Gespräche. Auf viele Corp- und Allianzmates, die da sein werden und natürlich auf ganz viel Party Party Party. Ich werde auch hier berichten. Ihr dürft gespannt sein.

In diesem Sinne.. bis demnächst.

@Neo: Ich hab mir die Freiheit genommen, mangels eigener Bilder ein paar Deiner Bilder hier von http://pod-express.de/g-fleet-2016/ zu verwenden. Sollte das nicht so gewollt sein, sag einfach Bescheid, dann werfe ich sie runter. :)

 

 

Sommerloch, EVE Events, Streaming und der ganze Rest…

Ja mich hat es diesmal auch erwischt. Das verflixte Sommerloch.

Sommerloch

Eigentlich jedoch weniger wegen Sommer, sondern viel mehr wegen der fehlenden Zeit. Beruflich läuft es im Moment nicht ganz Rund. Zu viel Arbeit für zu wenig Köpfe. Das sorgt für eine Menge Reibung und auf sowas reagiere ich leider Allergisch.

Allerdings hat mir auch mein Sommerurlaub nicht geholfen, die typische Sommerlochphase zu überwinden. Zu viel war liegen geblieben und wollte erledigt werden und so richtig abschalten konnte ich auch nicht. Daher hänge ich noch in diesem Sommerloch fest und versuche mich gerade Mühsam herauszuarbeiten. Hier kommen die EVE Events ins Spiel.

EVE Events

gfleetEuer Mr. Tibbers hat sich für die nächsten größeren EVE Events G-Fleet in Düsseldorf, EVEsterdam in Amsterdam und das kommende EVE Fanfest in Island vorgenommen, dort zu erscheinen, Kontakte zu knüpfen (oder auszubauen) und eine coole Zeit mit coolen Leuten zu haben. Kurz, Socializing in Reinform.  Ich freue mich darauf, viele Menschen, die ich sonst nur von Twitter & co kenne, persönlich zu treffen, ein Bierchen zu zischen und vielleicht auch das ein oder andere Projekt anzuleiern, welches in meinem Kopf rum schwebt.

Streaming

Eins dieser Projekte ist das Twitch/YouTube-Streaming. Schon lange hege ich den Wunsch, meine noobigen Ausflüge zur Belustigung anderer Menschen auch mal öffentlich zu machen. Dabei bin ich nicht mal auf EVE beschränkt, sondern ebenso bei The Division, Diablo III oder ähnliches einfach mal zu streamen. Da ich doch sehr casual und sehr wenig PRO bin, könnte dies für den ein oder anderen Spaß sorgen. Außerdem schwebt es mir immer noch vor, das ein oder andere Communityprojekt zu starten und zu streamen. Da meine Uploadgeschwindigkeit aber nun auch endlich ein Streaming möglich macht, würde ich diese Events gern nutzen, um den ein oder anderen erfahrenen Streamer auszuquetschen. Ich bin gespannt.

In diesem Sinne.. nein, ihr seid mich nicht los, auch wenn gerade nicht so viel von mir kommt. Es wird wieder mehr werden. Die nächste Winterzeit kommt bestimmt. ;)

 

Eve Online in den Medien – Zwei Welten prallen aufeinander

Ich weiß, EVE Online ist kein einfaches Spiel. Man braucht Zeit um es zu verstehen und wenn man meint, man hat es verstanden, werden irgendwelche Dinge durch CCP geändert, so dass das vorhandene Wissen nicht mehr unbedingt Gültigkeit hat. Aber wenn man ein wenig liest, sich ein wenig mit den gängigen Quellen, wie Dev Blogs u.Ä. auseinandersetzt oder im Zweifelsfall aktive Spieler fragt, bekommt man einen Eindruck davon, was EVE ist, wie es funktioniert und was gerade in New Eden los ist.

Doch wie komme ich überhaupt auf das Thema. Jezaja, ein Freund und Bloggerkollege wies mich heut via Twitter auf ein Interview des WDR mit Andrew Groen hin, dem Verfasser von “Empires of EVE”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9WkYqWn3HSQ

Ich war beim lesen positiv überrascht über das Interview und besonders das angeschlossene “Zahlen und Fakten” auf der WDR Seite war bis auf Kleinigkeiten gut recherchiert. Und wir sprechen hier vom WDR. Jemand, der sich eben NICHT hauptberuflich mit Computerspielen im allgemeinen, oder MMO’s im besonderen beschäftigt.

Hier haben wir also ein gutes Beispiel, wie Recherche zu einem Thema richtig funktionieren kann.

Trauriger weise einer der wenigen Einzelfälle. Die meisten Berichte, die ich in den gängigen Medien finde beschäftigen sich nur halbherzig mit der Materie von EVE Online, oder strotzen sogar nur so von peinlichen Fehlern. Und dabei spreche ich nicht mal von Spiegel Online und Co, sondern Magazine, die sich mit Onlinespielen auseinandersetzen, wie Buffed und Ähnliche, wo mach doch entsprechendes Hintergrundwissen voraussetzen sollte. Dabei sind Artikel wie: http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Todesstrafen-Death-Penalty-Online-Rollenspiele-1195316/ sind da noch verglichen harmlos.

Es scheint allgemein Mode geworden zu sein, zu Themen nur noch halbherzig zu recherchieren. Hier mal ein bisschen Google, da mal ein bisschen Wikipedia, garniert mit ein paar hübschen Fotos oder Videos, schon steht ein Artikel, von dessen Materie man keine Ahnung hat.

Also liebe “Journalisten”, die ihr über EVE Online berichten wollt. Bitte bitte nehmt euch ein Beispiel am WDR. Recherchiert richtig, fragt bei direkt beteiligten nach, wenn ihr was wissen wollt. Ich bin sicher, kaum ein EVE Spieler wird euch abweisen.

Aber bitte keine schlecht recherchierten Halbwahrheiten mehr als Fakten in schlechten Artikeln verbreiten.

Übrigens, bevor es merkwürdig erscheint. Jezaja und ich haben NICHT voneinander abgeschrieben, sondern hatten interessanterweise die gleiche Idee, genau über dieses Thema zu bloggen (wie man bei Twitter auch nachlesen kann. :) )

Ihr findet Jezaja’s Artikel hier: http://giantsecurecontainer.de/das-eve-der-anderen/

 

EVE Auszeit – Oder: Wie das RL meine Zeit frisst.

Manch einer mag es bemerkt haben, den meisten wird es egal sein: Meine Wenigkeit ist zur Zeit nicht in New Eden präsent. 2 meiner 3 Accounts sind schon vor Wochen ausgelaufen. Die POS ist, nachdem ich sie schon 2 Monate betankt habe, ohne sie zu nutzen, ebenfalls soweit demontiert und ich treibe mich höchstens noch in den einschlägigen Foren und Blogs rum. Sprich, ich nehme mir eine Auszeit von EVE.

Nein, EVE ist nicht doof geworden, nein mich hat keiner gegankt und nein, Du kannst mein Zeugs nicht haben. ;)

Hintergrund ist eher, dass sich beruflich (mal wieder) einiges in unserem Unternehmen geändert hat und ich auch persönlich ein paar Prioritäten ändern (musste). Ich bin wesentlich häufiger unterwegs, schlage mich mit anspruchsvolleren Projekten herum und habe im Sommer quasi als Ausgleich begonnen, wieder sportlicher zu werden.

Das führt natürlich unweigerlich dazu, Abends nach Feierabend die Freizeit mit sportlichen Aktivitäten zu füllen, oder mich um den Haushalt zu kümmern, etc.

Ich könnte sicherlich weiterhin hier und da mal für 1-2 Stunden einloggen, wage aber zu bezweifeln, dass ich die Zeit sinnvoll nutzen könnte. Für Shipspinning bin ich aber nicht bereit 2 Accounts zu bezahlen. Dafür ist mir die Kosten/Nutzen Relation einfach zu verschoben.

Bald ist aber ja wieder Winterzeit. Ich hoffe, dass sich mein Zeitmanagement bis dahin wieder optimieren lässt und ich vielleicht wieder dazu komme, mehr zu tun. Immerhin stehen uns mit den schon gekommenen und noch geplanten Änderungen interessante Zeiten bevor. Und auch, wenn ich nicht alles beführworte (SP zu kaufen, ist IMHO eine der dümmsten Ideen, ever). Bin ich gespannt, wie es weitergeht. Eins ist sicher: Ich komme wieder!

In diesem Sinne. Fly save o7

EVE Calendar Einträge in den Google Calendar bringen.

Ich nutze beruflich ein iPhone und habe mir dort natürlich auch diverse EVE Apps installiert. Insbesondere Neocom tut da seinen Dienst und ich mag es. Privat nutze ich allerdings Android und dort gibt es leider kein Neocom.

Einer der Vorzüge von Neocom ist, dass alle meine Kalendereinträge aus dem EVE Calendar auch dort im iPhone-Kalender als Eintrag zu finden sind. Leider leistet das keine der EVE Apps für Android (oder ich habe zumindest noch keine gefunden).

Da ich bedingt durch die höhere Aktivität der neuen FW Corp und auch durch das Überwachen der POSen der alten Corp immer mal wieder ein Auge auf den Calendar haben sollte, dies aber auch unabhängig von Webseitenaufrufen oder ähnliches tun möchte, war ich es leid und habe mir ein Skript gebastelt, welches mir für meine gewünschten Charaktere mit Hilfe der API alle anstehenden Einträge für Events aus dem EVE Calendar ausliest und daraus ein “iCal” Dokument baut. (Jedes Event ohne feste Zeitangabe geht dabei einfach mal 1 Stunde). Dieses kann ich dann als externen Kalender im Google Calendar hinterlegen und zack habe ich alle Kalendereinträge auch auf dem Android Handy.  Erinnerungen habe ich als Standart im Kalender hinterlegt, so das jeder Eintrag im Kalender mich eine Stunde vorher erinnert. Das gute ist, Google wandelt die UTC Zeitangaben von EVE direkt in meine gültige Zeitzone um, so das die Zeiten auch wirklich passen, egal ob Sommer oder Winterzeit oder fremdes Land.

Das Ganze ist nun natürlich Quick and Dirty gebastelt und hat sicher noch Optimierungsmöglichkeiten. Zusätzlich liest Google die iCal wohl nur alle 24 Stunden aus. Aber beides sind Dinge, mit denen ich im Moment leben kann.

Wer interesse am Script, oder weitere Anmerkungen oder Ideen hat, einfach kurz melden.

Wer das Skript noch optimieren mag oder so, sei auch herzlichst eingeladen, sich bei mir zu melden. :)