Schlagwort-Archive: Allgemeines

Motivation, wo bist Du hin?

Tja, da ist es wohl auch bei mir angekommen, das berüchtigte Sommerloch. Eigentlich war ich letzen Monat noch voll Motiviert, hatte meine Produktionen alle hochgezüchtet, voll auf Erfolgskurs getrimmt. Und dann, von einem Tag auf den anderen hatte ich keine Lust mehr einzuloggen. Ob es wohl an der fehlenden Motivation in der Corp lag, am gesteigerten Pensum an “Arbeit” die EVE mir macht? Oder einfach am RL Stress, der seinen Tribut forderte. Keine Ahnung.

Zumindest habe ich mich die letzten Tage maximal zum Skill nachschieben eingeloggt. Die Produktion steht still und ich harre der Dinge, wann und wie die Motivation wiederkommt. Vielleicht muss ich mir ein paar neue Ziele stecken. Vielleicht auch mehr Planen, wie viel Zeit ich mit EVE verbringen möchte.

Vielleicht bringt auch eine der nächsten Erweiterungen DAS Feature, dass mich zum Wieder einloggen bewegt, oder einfach die kälteren Wintertage.  Man wird sehen. Ich halte euch zumindest hier auf dem Laufenden…

Wenn Stress in der Corp die Motivation zerstört…

Ich hatte ja von dem Wardec berichtet, der in der Corp für Stress sorgte. Leider hatte ich da noch keine Ahnung, was das noch an Diskussionen bringen würde. Mittlerweile ist der Wardec zwar schon wieder erledigt, aber durch die aufgebrochenen Diskussionen habe ich das Gefühl, die Corp ist nicht mehr im Gleichgewicht, man hat unterschiedliche Betrachtungsweisen über das “was” und “wie” in der Corp gebildet. Vielleicht stehe ich mit meiner Meinung dabei auch allein. Keine Ahnung.

Im Corpforum habe ich zumindest versucht, meinen Standpunkt so objektiv, wie möglich klar zu machen. Zu sagen, wie ich denke und was in meinen Augen grad krumm läuft. Mal sehen, was sich daraus nun entwickelt.

Leider hat das Ganze ziemlich an meiner momentanen Motivation, mit den anderen zu Spielen gefressen. Das Bedürfnis, mich einzuloggen hat sich auf das nötigste reduziert. Ich habe nicht mal mehr Lust am Corptool zu basteln.

Ich bin gespannt, wie am Dienstag das Corpmeeting verläuft. Ich werde mich erstmal zurückhalten und schauen, was so kommt, oder eben nicht kommt. Mal sehen, wie ich mich bis dahin beschäfige.

Fernzugriff auf den EVE Client

Da ich beruflich häufiger unterwegs bin und gern auch mal einen Industriejob oder Skill nachschiebe, wenn ich im Büro bin, habe ich nach Möglichkeiten gesucht, mal eben schnell auf den EVE Clienten zuzugreifen, ohne ständig mein Notebook mitschleppen zu müssen.

Es war leider keine Option, den EVE Clienten aufs Unternehmensnotebook zu packen. Gut Im nachhinein betrachtet ist das wohl auch eine sinnvolle Reglementierung.

Nach verschiedenen Trial&Error Versuchen bin ich bei zwei Möglichkeiten hängen geblieben. Beide setzen natürlich immer voraus, dass mein Rechner zuhause läuft und mit dem Internet verbunden ist.

Variante 1: Fernzugriff perTeamviewer.
Als IT Unternehmen haben wir den Glücksfall, einigeTeamviewerlizenzen zu haben. Also habe ich mir auf meinem Rechner zuhause den Unbeaufsichtigten Zugriff installiert. Zugegeben, PVP Aktionen würde ich damit nicht starten wollen, aber für Marktaktionen oder Industriejob nachschieben ist es akzeptabel.

Variante 2: Splashtop Streamer.
Hier bin ich tatsächlich positiv überrascht, denn hiermit kann ich auch per Android-Tablet mal eben auf meinen PC zugreifen und das Streaming funktioniert meiner Meinung nach noch besser, als mit Teamviewer. Auch hier wurde ein entsprechendes Programm für den Fernzugriff installiert. Zusätzlich muss man sich beim Splashtop Betreiber registrieren. Gut einen Haken gibts ja immer.

Richtig gut funktioniert Splashtop im WLAN, da hier die Verbindung natürlich optimal läuft. Es gibt noch einen weiteren Haken. Möchte man außerhalb des heimischen Netzes auf den Splashtop Desktop zugreifen so gibt es hier ein kostenpflichtiges Addon. Eine Möglichkeit das zu umgehen, wäre eine VPN Verbindung, welche sich sogar über das Handy aufbauen lässt. So liesse sich theoretisch der Splashtop Desktop erreichen, ohne das Addon zu kaufen. Zumindest so lange, bis der Betreiber diesen Punkt erkennt und unterbindet. ;-)

Habt ihr noch weitere Möglichkeiten gefunden, wie ihr aus der ferne EVE bedienen könnt? Abgesehen vom neuen Windows Tablet natürlich. :D

RL vs. Bomberfleet 1:0

Tja.. da ist in der Corp ne Bomberfleet geplant.. man bereitet sich drauf vor, wechselt auf den PVP Clon, fittet den Bomber, fliegt 20 Jumps durchs All.. und dann kommt es doch anders. Ist wohl ein klassischer Fall von fail, wenn man dann Abends ausgiebig Essen kocht und feststellt, dass das Zeitmanagement voll versagt hat.

Naja Ende vom Lied: Mr. Tibbers steht in der Küche und kocht zuende, während andere in ihren Bombern Spaß haben. Nächstes mal wohl einfach besser planen…

Industrieänderungen mit Crius

Da mit der nächsten EVE Version am 22. Juli (Crius Release) massive Änderungen im Industriebereich anstehen, ist es für mich als aufstrebender Industrieller natürlich Pflicht, mich täglich im offiziellen EVE Forum herumzutreiben, DEV Beiträge zu lesen, dazu regelmäßig die DEV Blogs zu studieren und gelesenes auf dem EVE Testserver “Singularity” nachzuvollziehen. Zugegeben mit letzterem tue ich mich immer etwas schwer, da ich mir von Grundauf ein neues POS System aufbauen musste, diese befüllen und mit Materialien und BPOS versorgen musste.

Nichtsdestotrotz sind oben genannte Schritte wichtig und sinnvoll um eine Ahnung zu bekommen,  wie Produktion und Invention von T2 Produkten in zukunft ablaufen wird.

industry-ui Wie man sieht, ändert sich auch die Oberfläche massiv und es ist eine ziemliche umgewöhnung. Trotzdem gefällt mir die neue Oberfläche wesentlich besser, als die alte. Und das Auge isst ja bekanntlich mit.

Durch die Änderung des Slotsystems und der neuen dynamischen Skalierung der Kosten (selbst, wenn man nur an der eigenen POS arbeitet) macht es ein wenig undurchsichtiger, vorher Gewinnmargen zu kalkulieren. Für meine ersten Tabellen gehe ich daher erstmal von großzügigeren Kosten aus. Mache ich mehr Gewinn, freue ich mich natürlich.

Ich denke es wird einige Wochen brauchen, bis der Markt sich auf Grund der neuen Änderungen wieder selbst Reguliert. Die ersten Wochen ist also besondere Beobachtung und Planung nötig.

Besonders hart dürften die Änderungen natürlich diejenigen treffen, welche ihre BPOs bis zur Unendlichkeit erforscht haben, um Perfekte ME/PE Werte zu erhalten. Andererseits war es noch nie Sinnvoll, BPOs jenseits von ME 10 zu erforschen. Der Kosten/Nutzenfaktor war hier einfach nicht gegeben, wie man hier an einem Beispiel sieht:

MyrmidonMEKronos

Gut, dass ich meine BPOs in den seltensten Fällen über ME15 geforscht habe.  :-)

Naja wie dem auch sei. Ich für meinen Teil freue mich auf spannende Zeiten, werde mit meinen Corpmates entsprechend unsere POSen umbauen und gehe (hoffentlich) gut vorbereitet in das Release der Crius Erweiterung.

 

Warum Hobbies immer unbezahlbar sind…

Gestern abend beim Corpmining kamen wir auf das Thema Kosten von EVE. Dort wurden dann schnell Zahlen laut, man habe ja schon so und so viele Hundert Euros in EVE gepumpt. Der nächste hat so und so viel in dieses oder jene MMO gesteckt. Und seien wir mal ehrlich. So ziemlich jeder pumpt unmengen in sein persönliches Hobby und dies ist das typische Kennzeichen eines Hobbies. Man kann es nicht in einen Gegenwert beziffern.

Ich habe mich neben EVE schon mit den verschiedenen Hobbies exessiv bschäftigt. Sei es nun Mittelalter, Fotografie, oder auch seid neustem mit der Modellfliegerei. Alles Hobbies, die recht kostspielig waren/sind.  Wir tun sowas, weil es uns spaß macht. Weil wir uns damit identifizieren. Ohne das es Gewinnorientiert ist. Manchmal liegen Hobbies auch Jahrelang brach. Oder werden komplett eingestellt. Aber nie habe ich dem Geld nachgetrauert, was in diese Hobbies geflossen sind. Und bisher habe ich IMMER positive Erinnerungen an vergangene Hobbies.

In diesem Sinne.. fröhnen wir weiterhin alle unseren geliebten Hobbies.

6 Chars.. eine kleine Vorstellungsrunde

Nachdem ich mit EVE eine Weile gepielt habe, wurde mir schnell klar, dass es durchaus Vorteile hat, mehrere Charaktere zu bespielen. Und da man die drei Charakterslots, welche man pro Account zur Verfügung hat, nicht parallel spielen kann, mussten weitere Accounts her. Ursprünglich war die Idee, mir eine Flotte von Minerchars heranzuzüchten, um so effektiver Minern zu können (geplant waren mal 2 Hulks + Orca). Mittlerweile habe ich aber andere Prioritäten.

Nun aber zu meinen Chars:

Tiberius Zol

Tiberius Zol ist mein “Mädchen für alles”. Er war mein erster Charakter und hat angefangen bei PVE, über Incursion, PVP, PI und Produktion so ziemlich alles querbeet geskillt. Er ist auch das Zugpferd, wenn es darum geht, meinen anderen Chars ein NPC Standing zu verpassen.

 

Malus Zol

Malus Zol war mein zweiter Char, welcher sich ausschließlich um Industrie und alles was damit zusammenhängt auseinandersetzt. Er kann Frachter fliegen, Hulk benutzen, minern und ist mein Hauptproduzent für T1 und T2 Zeugs. Zur Zeit ist die Planung, die Produktion mit ihm auf Capitalstuff auszubauen.

Sarukan Zol

Sarukan Zol ist mein Wurmlochsklave. Er sitzt in einem C1 Wurmloch, scannt nach Ausgängen für die Corp, betreibt dort PI und macht ansonsten nicht viel.

 

 

Hohiro Ward

Vor ein paar Wochen neu hinzugekommen ist Hohiro Ward. Er wird das zweite Standbein in der Produktion und soll mir helfen, die Produktion von Zeugs noch weiter auszubauen. Bis alle Skills soweit sind, wird es aber noch ein bisschen dauern. Ich kann mir vorstellen, ihn anschließend ebenfalls Mining und Frachterskills trainieren zu lassen.

Zu den vier oben genannten Chars gibt es dann noch zwei weitere, die sich außerhalb der Corp bewegen. Ein Händler, der auf Station sitzt und nichts anderes macht, als An- und Verkauf. Damit lässt sich, neben der Produktion hervorragend verdienen. Zusätzlich gibt es einen reinen PVP Char, der sich gern auch mal außerhalb der CONCORD Regeln bewegt. In letzter Zeit liegt dieser Char aber ziemlich brach. Vielleicht sollte ich mal wieder mit ihm andere Spieler ärgern. gehen. :-)

Es ist vollbracht..

Nachdem es nun fast 1,5 Jahre her ist, dass ich mit Eve Online angefangen habe und auch schon mehrfach mit dem Gedanken gespielt habe darüber zu berichten, habe ich mir heute mal die Zeit genommen, eine Domain zu bestellen und einen Blog hinterlegt. Hier wird nun nach und nach noch das Design angepasst und der Blog mit Inhalten gefüllt. Ich berichte dann über meine Erlebnisse in und um Eve Online und wie meine Weltherrschaftspläne gedeien. ;-)