Warum Hobbies immer unbezahlbar sind…

Gestern abend beim Corpmining kamen wir auf das Thema Kosten von EVE. Dort wurden dann schnell Zahlen laut, man habe ja schon so und so viele Hundert Euros in EVE gepumpt. Der nächste hat so und so viel in dieses oder jene MMO gesteckt. Und seien wir mal ehrlich. So ziemlich jeder pumpt unmengen in sein persönliches Hobby und dies ist das typische Kennzeichen eines Hobbies. Man kann es nicht in einen Gegenwert beziffern.

Ich habe mich neben EVE schon mit den verschiedenen Hobbies exessiv bschäftigt. Sei es nun Mittelalter, Fotografie, oder auch seid neustem mit der Modellfliegerei. Alles Hobbies, die recht kostspielig waren/sind.  Wir tun sowas, weil es uns spaß macht. Weil wir uns damit identifizieren. Ohne das es Gewinnorientiert ist. Manchmal liegen Hobbies auch Jahrelang brach. Oder werden komplett eingestellt. Aber nie habe ich dem Geld nachgetrauert, was in diese Hobbies geflossen sind. Und bisher habe ich IMMER positive Erinnerungen an vergangene Hobbies.

In diesem Sinne.. fröhnen wir weiterhin alle unseren geliebten Hobbies.

Ein Gedanke zu „Warum Hobbies immer unbezahlbar sind…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.