Exploration als Nebenerwerb und nette Weihnachtsgeschenke

Normalerweise bin ich ja eher der Wirtschaftstyp. D.h. die ersten Milliarden habe ich mit Stationtrading gemacht. Mein jetziges Einkommen habe ich dann mit Invention+Produktion gesichert, nachdem Stationtrading auf Dauer doch zu langweilig wurde.

Neuerdings habe ich dann noch ein nettes Nebeneinkommen gefunden. Exploration. Zur Zeit suche ich sowohl im Highsec, als auch in einem WH nach Exploration Sites und was soll ich sagen. Es lohnt sich tatsächlich. In den ersten 3 Tagen im Highsec habe ich mit ein paar Stunden Aufwand gut 600 Mio an Loot in Form von Modulen gefunden und nochmals gut 500 Mio an Loot und Salvage in unserem C1 Wurmloch.  Insgesamt haben ein paar Tage durch die Gegend fliegen also gut 1 Mrd ISK auf mein Konto gespült. Das Risiko dabei war überschaubar. Im WH muss man eben immer den DScan im Auge behalten und im High ist es eher die scannende Konkurrenz, die einen stört.
Ich werde das auf alle Fälle mal weiter betreiben. Ist eine nette Abwechslung zum BPCs und Componenten durch die Gegend schieben.

Ansonsten ist ja bald Weihnachten. D.h. CCP überschüttet die Spieler wieder mit mehr oder minder Zeugs um den Geist der Weihnacht aufleben zu lassen. Diesmal gab es einiges an Zeugs, das eher symbolischen Wert besitzt und an einige Begebenheiten im EVE Universum erinnern soll.

Zusätzlich gab es aber noch sinnvolle 20 Tage duale Trainingszeit, die bis Januar eingelöst werden können. Praktischerweise wollte ich eh mehrere Chars parallel skillen lassen. Das Ganze kommt mir also sehr zu gute. Für meine anderen Accounts überlege ich noch, was ich mit der Skillzeit mache. Gegebenenfalls ziehe ich ja noch einen PI Alt hoch. Die 20 Tage sollten für ein Mindestmaß an Skills ausreichen.

Eine Überraschung war für mich der Gewinn eines T3-Cruisers samt Subsysteme gestiftet von Pandemic Legion.
Diese hatten wohl dem 3000. Twitter follower einen T3 Cruiser versprochen. Glücklicherweise habe ich da wohl das richtige Timing gehabt. Man muss auch mal Glück haben. :-)

Ich habe mich für eine Tengu inkl Subsysteme entschieden. Nun muss ich nur noch entsprechende Skills trainieren, damit ich das Dingen auch mal nutzen kann. ^^

Mal sehen, was mir die Vorweihnachtszeit noch so bringen wird. Ich werde euch berichten. In diesem Sinne. Eine stressfreie Vorweihnachtszeit euch allen.

Ein Gedanke zu „Exploration als Nebenerwerb und nette Weihnachtsgeschenke“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.