Erstes Streaming in Englisch – Durchwachsenes Gefühl

So, ich habe gestern mein erstes Mal in Englisch gestreamt. Thema war die Fortsetzung des SEO Epic Arc. Der Start verlief soweit gut. Ich bin erstaunlich gut ins Englische reingekommen.

Allerdings hatte ich das Gefühl, dass der Stream im allgemeinen nicht sonderlich gut angekommen ist. Trotz Smalltalk und dem Versuch die paar Leute im Chat einzubinden, kam irgendwie nicht so richtig “Stimmung” auf. Dabei habe ich noch nicht so recht geblickt, woran es gelegen hat. Vielleicht war es der Tag an sich, vielleicht breche ich mir in Englisch zu sehr einen ab. Vielleicht ist das Thema PVE im allgemeinen und das SOE Zeugs im besonderen zu langweilig. Grundsätzlich scheint es, dass die PvP Streams eher besser angenommen werden.  Ich bin hier noch etwas unschlüssig, wie ich das “auflösen” soll. Zumindest bin ich noch nicht ganz so zufrieden.

Keine Sorge, ich höre aber nun nicht direkt wieder auf zu streamen. Und ich werde auch weiter in Englisch streamen. Nur die Inhalte sollten vielleicht etwas spannender werden. Hier muss ich mal schauen, was mir als bekennender PvP Noob da einfällt.

Parallel versuche ich meine Kanäle weiter zu streuen und habe mich nun auch der Streamergemeinschaft “streamfleet.org” angeschlossen. Auch im Eve Forum habe ich mich mal zu Wort gemeldet, um ein wenig Werbung zu machen. Effektiv habe ich aber noch nicht so viel gemerkt.

Gestern hat sich zumindest jemand gemeldet, dass er durch Twitter auf meinen Twitchaccount aufmerksam geworden ist. Mal sehen, ob sich hier langfristig mehr einstellt.

So, genug gejammert. Bald ist Urlaubszeit. Also auch eine kurze Streamingpause. Danach werde ich weiter durchstarten. Mir macht es Spaß mit Leuten zu interagieren. So schnell gebe ich das nicht wieder auf.

In diesem Sinne.. bis demnächst. ;)

2 Gedanken zu „Erstes Streaming in Englisch – Durchwachsenes Gefühl“

  1. Wenn du englisch streamst hast du natürlich eine große Konkurrenz. Im deutschsprachigen Raum gibt es nicht so viele Streamer.

    Aus meiner Erfahrung sowohl als Streamer als auch als Zuschauer kann ich dir aber das wichtigste Geheimrezept verraten:
    Interaktion. Reagiere auf die Zuschauer, binde sie ein, mach Späße mit ihnen. Biete Spiele, Währung und so weiter an.

    Stark ausgeprägt findest du das bei CrashKoeck, welcher viele Spielereien im Stream hat, aber eben auch viele treue Zuschauer und viel Interaktion – egal was er spielt.

  2. Ja das Thema Interaktion ist mir nicht neu, habe ich in den letzten Streams auch gut hinbekommen. Das Problem war hier, dass quasi kaum Reaktion auf Fragen oder Aussagen kam. Ich denk, da fehlt zusätzlich auch noch die Routine im englischen.
    Bezüglich “Konkurrenz”: dafür interessieren sich kaum Spieler für deutsche Stream. Zumindest in Eve Online. Viele deutschsprachige Spieler hängen lieber im englischen Streams.
    Mal sehen, wie es in nächster Zeit so läuft. So schnell gebe ich nicht auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.